Tempel von Edfu

Der Tempel von Edfu ist eine altägyptische Tempelanlage am westlichen Stadtrand der etwa 60.000 Einwohner zählenden Kleinstadt Edfu in Oberägypten. Er war dem lokalen Gott Hor-Behdeti, dem „Horus von Edfu“, geweiht und entstand in der Zeit der Herrschaft der Ptolemäer über Ägypten. Horus trat dort außerdem in weiteren Erscheinungsformen des Gottes auf.

Die zwanzig in der Datenbank am nächsten liegenden Orte:

Tempel von Kom Ombo (59 km), Tempel von Luxor (84 km), Tempel von Karnak (85 km), Tempel der Königin Hatschepsut (89 km), Assuan (98 km), Tempel von Philae (106 km), Tempel von Dendera (131 km), Tempel von Kalabscha (153 km), Tempel von Wadi es-Sebua (245 km), Tempel von Amanda (257 km), Tempel von Abu Simbel (320 km), Kairo (587 km), Istanbul (1.820 km), Shiraz (2.007 km), Isfahan (2.017 km), Persepolis und Naqsch-e Rostam (2.047 km), Teheran (2.136 km), Syrakus (2.143 km), Nain (2.149 km), Abu Dhabi (2.169 km)

Den aktuellen Ort von oben betrachten:

Google Maps, OpenStreetMap, Bing Maps, Yahoo!Maps