Bern

Bern (franz. Berne, ital. Berna, rätoromanisch Berna, berndt. Bärn) ist die Bundesstadt der Schweiz und Hauptort des Kantons Bern. Mit rund 129'000 Einwohnern ist Bern nach Zürich, Genf, Basel und vor Lausanne die viertgrösste Schweizer Stadt.

Die 1191 gegründete Zähringerstadt ist seit 1218 eine Freie Reichsstadt und trat 1353 als achter Ort der Eidgenossenschaft bei. Nach dem grossen Brand von 1405, der fast die ganze Stadt zerstörte, wurde die Altstadt neu in Sandstein im Stil der Renaissance errichtet. Dieses Stadtensemble mit den stiltypischen Arkaden ľ in Bern „Lauben" genannt ľ ist weitgehend in seiner ursprünglichen Form erhalten und seit 1983 UNESCO-Welterbe. Bern gilt heute vom äusseren wie vom inneren Ortsbild her als eines der grossartigsten Beispiele mittelalterlichen Städtebaus in Europa.

Die zwanzig in der Datenbank am nächsten liegenden Orte:

Thun (25 km), St. Beatus-Höhlen (39 km), Neuchâtel (40 km), Schilthorn / Piz Gloria (53 km), Trümmelbachfälle (55 km), Jungfraujoch (61 km), Liestaler Fasnacht 2014 (61 km), Luzern (65 km), Augusta Raurica (68 km), Basel (69 km), Lausanne (78 km), Zug (84 km), Zürich (95 km), St. Blasien (104 km), Freiburg im Breisgau (119 km), Rheinfall Schaffhausen (120 km), Internationaler Auto-Salon Genf (129 km), Hohkönigsburg (145 km), Bellinzona (146 km), Insel Mainau (153 km)

Den aktuellen Ort von oben betrachten:

Google Maps, OpenStreetMap, Bing Maps, Yahoo!Maps