Stift Melk

Das Benediktiner-Kloster Stift Melk liegt in Niederösterreich bei der Stadt Melk an der Donau. Als Wahrzeichen der Wachau gehört es zum UNESCO-Welterbe.

Das Stift ist die größte Klosteranlage des österreichischen Barocks. Allein der Südflügel mit seinem prächtigen Marmorsaal ist über 240 Meter lang, die Länge der Hauptachse beträgt insgesamt 320 Meter.

Die zwanzig in der Datenbank am nächsten liegenden Orte:

Wien (77 km), Bratislava (135 km), Prag (217 km), Regensburg (254 km), Allianz Arena (275 km), München (278 km), Olympiastadion München (281 km), Budapest (289 km), Innsbruck (313 km), Kaltenberg (319 km), Kloster Ettal (324 km), Augsburg (330 km), Landsberg am Lech (332 km), Dresden (334 km), Schloss Linderhof (334 km), Zugspitze (337 km), Nürnberg (339 km), Bamberg (373 km), Venedig (385 km), Kloster St. Johann in Val Müstair (411 km)

Den aktuellen Ort von oben betrachten:

Google Maps, OpenStreetMap, Bing Maps, Yahoo!Maps